Am 15.06.2018 führte die Klasse 3 ihr Abschlussfest durch. Das ganze Schuljahr fanden vielfältige Vorbereitungen gemeinsam mit dem Hort dazu statt. Unser erster Wandertag ging nach Radebeul in das Indianermuseum, um uns Wissen über das Leben der Indianer anzueignen. Im Werkenunterricht bauten die Kinder Musikinstrumente, wie Trommeln und Rasseln. Dazu wurden verschiedene Lieder und Rhythmen geübt. Im Kunstunterricht gestalteten die Kinder einen Totempfahl und Büffelfelle. Gemeinsam mit unserer Horterzieherin Frau Paul (Hauptorganisator und Initiator dieses tollen Festes) bauten sich die Kinder ihre Tipis, schneiderten Kleidung und bemalten sie. Es wurde vielfältiger Indianerschmuck hergestellt und anderes mehr. So konnte das Fest starten. Dank an alle Eltern, die uns unterstützten! Dank für die perfekte Organisation und Versorgung.
Frau Dietze kam mit ihrem Pferd und alle Kinder konnten reiten. Aber auch das Bogenschießen bereitete viel Spaß. Leckere Hotdogs, Melone und Getränke gab es zur Stärkung. Mit der Friedenspfeife endete eine gelungene Indianerabschlussfeier.

Howgh- Im Sinne der Klasse 3

Abschlussfest Klasse 3